Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Pflegedienstleiter
Herr Dipl.-Pflegewirt
Daniel Behrendt, MPH
 
Telefon: 0340 501-1202
Telefax: 0340 501-1201
E-Mail: daniel.behrendt@klinikum-
dessau.de
Sekretariat
Frau Petra Voß
Telefon: 0340 501-1202
Telefax: 0340 501-1201
E-Mail: petra.voss@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
7. Pflegetag
23. Oktober 2018 Pflegerische Innovationen im Fokus

Programm
Veranstaltungsort:
Radisson Blu Hotel Fürst Leopold Dessau
Friedensplatz 1
06844 Dessau-Roßlau


Home » Pflegedienst » Spezialisierung » 

Spezialisierungen

  • … im Anästhesie- und Intensivbereich

    … im Anästhesie- und Intensivbereich

    Fachweiterbildung Anästhesie- und Intensivpflege Fachkrankenschwestern/-pfleger für Anästhesie und Intensivmedizin pflegen und betreuen schwerstkranke Patienten mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern und -verläufen auf den Intensivstationen und in der Anästhesie. Durch die Fachweiterbildung werden ein umfassendes spezielles Fachwissen und  weitere Schlüsselqualifikationen im Bereich Handlungs-, Sozial- und Selbstkompetenz erlangt. Die qualifizierten Pflegekräfte sind Teil eines interdisziplinären Teams und bestimmen, entwickeln und sichern die Qualität der pflegerischen Versorgung.
  • … im OP-Bereich

    … im OP-Bereich

    Fachweiterbildung Operationsdienst Die Arbeit in einem hochtechnisierten OP-Bereich mit seinen komplexen Aufgabenfeldern erfordert spezielle Kenntnisse, Fähigkeiten und Verhaltensweisen. Diese anspruchsvolle Tätigkeit setzt ein hohes Maß an Verantwortung, Flexibilität, technischem Verständnis und Leistungsbereitschaft voraus.  Pflegekräfte mit zweijähriger Fachweiterbildung schaffen zusätzliche Möglichkeiten für eine qualitativ hochwertige und sichere Patientenversorgung.
  • … im Funktionsbereich

    … im Funktionsbereich

    Fachweiterbildung Endoskopie Pflegende mit zweijähriger Fachweiterbildung in der Endoskopie sind Experten in der Assistenz bei endoskopischen Eingriffen, invasiven und nicht-invasiven Verfahren, inklusive Vor- und Nachbereitung und aller damit verbundenen Maßnahmen. Ebenso übernehmen sie die Begleitung, Beobachtung und Betreuung von Patienten vor, während und nach endoskopischen Eingriffen.
  • … in der Onkologie

    … in der Onkologie

    Fachweiterbildung Onkologie Die Pflege, Betreuung und Begleitung von Patienten und deren Angehörigen im onkologischen, schmerztherapeutischen und palliativmedizinischen Bereich stellt an die Pflegekräfte in fachlicher und sozialer Hinsicht hohe Anforderungen. Eine zweijährige Fachweiterbildung befähigt Pflegende, Patienten mit onkologischen Erkrankungen unter Einbindung des sozialen Umfeldes individuell und professionell in den verschiedenen Krankheitsphasen betreuen, begleiten und unterstützen zu können.
    Palliative Care Menschen mit schweren Erkrankungen, bei denen eine Heilung nicht mehr möglich ist, bedürfen einer palliativen Versorgung, bei der nicht mehr die Heilung und Lebensverlängerung im Vordergrund steht, sondern der bestmögliche Erhalt der Lebensqualität, Nähe, Zuwendung und die Linderung von Schmerzen und anderen Symptomen. Palliativ-Care Fachpflegekräfte arbeiten in verschiedenen Bereichen und betreuen und begleiten Patienten und deren Angehörige in der letzten Lebensphase.
  • … in der Altersmedizin

    … in der Altersmedizin

    Fachweiterbildung Geriatrie Ein interdisziplinäres Behandlungsteam aus Ärzten, Pflege, Therapeuten, Psychologen, Seelsorger und dem Sozialdienst stellt eine bestmögliche Behandlung von geriatrischen Patienten sicher. Geriatrische Fachpflegekräfte verfügen über Schlüsselqualifikationen im Hinblick auf die aktivierend-therapeutische Pflege in der Altersmedizin.
  • … in der Behandlungspflege

    … in der Behandlungspflege

    Wundversorgung Eine qualifizierte Wundversorgung vor allem chronischer und schmerzender Wunden hilft, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Um die vielschichtigen Herausforderungen in der Prophylaxe und Therapie von akuten und chronischen Wunden fachgerecht unterstützen zu können, arbeiten in verschiedenen Bereichen speziell ausgebildete Wundexperten.
    Stomaversorgung Die Anlage eines Stomas bedeutet für die Betroffenen nicht nur eine körperliche Belastung sondern auch eine psychische Auseinandersetzung mit einer so eingreifenden Veränderung. Betroffene  erhalten von erfahrenen Pflegenden und einer speziell qualifizierten Fachkraft für Stomapflege Unterstützung und gezielte Anleitung, um im Alltag so selbstverständlich wie bisher weiterleben zu können.
    Schmerzversorgung Schmerz ist ein multidimensionales Geschehen und muss folglich multiprofessionell behandelt werden. Durch eine rechtzeitig eingeleitete, systematische Schmerzbehandlung werden schmerzbedingte Komplikationen reduziert, der Heilungsprozess beschleunigt und damit letztlich das Wohlfühlen des Patienten angestrebt. Algesiologische Fachassistenten sind Teil eines interdisziplinären Behandlungsteams und unterstützen die schmerztherapeutische Versorgung der Patienten.
  • … in der Neugeborenen- bzw. Kinderkrankenpflege

    … in der Neugeborenen- bzw. Kinderkrankenpflege

    Stillberatung Stillen bedeutet nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern fördert frühzeitig die Mutter-Kind-Beziehung. Im Mutter-Kind-Bereich werden Mütter zu allen Fragen und bei Problemen rund um das Stillen von professionellen Stillberaterinnen individuell unterstützt und beraten.
    Diabetesberatung Pädiatrie Wenn Kinder an einem Diabetes erkranken, ändert sich einiges im Leben für die kleinen Patienten selbst und für ihre Eltern. Trotzdem können auch Kinder mit Diabetes in vielen Bereichen ein normales Leben führen und ihre Gewohnheiten und Aktivitäten beibehalten. In der Kinderklinik unterstützen erfahrene Diabetesberaterinnen die Kinder und Eltern hierbei.
    Fachweiterbildung Pädiatrische Intensivpflege Die intensivmedizinische Versorgung von Frühgeborenen, Kindern und Jugendlichen sowie die Betreuung und Begleitung der Eltern, Geschwister und Bezugspersonen erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Kompetenzen von den Pflegekräften. Während der zweijährigen Fachausbildung erlangen die Pflegenden umfassende Kenntnisse in der individuellen und patientenorientierten Pflege im intensivmedizinischen Bereich der Pädiatrie. Sie erweitern und vertiefen ihr Wissen und ihre Erfahrungen für eine professionelle, reflektierte und konstruktive Arbeit in einem interdisziplinären Team.
  • … in der Ausbildung

    … in der Ausbildung

    Praxisanleiter Speziell ausgebildete Praxisanleiter unterstützen in den jeweiligen Bereichen die praktische Ausbildung der Gesundheitsberufe. In vielfältigen Anleitungssituationen stellen sie gemeinsam eine Brücke zwischen Theorie und Praxis her und ermöglichen somit ein individuelles Lernen im Arbeitsalltag.