Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Chefarzt
Herr Titularprof. (Univ. Zürich) Dr. med. habil. Ilja Ciernik   Facharzt für Strahlentherapie und Innere Medizin

Telefon: 0340 501-4080 Telefax: 0340 501-4082   E-Mail:       ilja.ciernik@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de  
Sekretariat
Frau Ramona Lück
Telefon: 0340 501-4080
Telefax: 0340 501-4082
E-Mail: ramona.lueck@klinikum-dessau.de    
Home » Kliniken und Institute » Strahlentherapie und Radioonkologie » Leistungsspektrum » Therapieablauf » 

Therapieablauf

     1. Beratungsgespräch

 

     2. Bestrahlungsplanungs-CT

 

     3. Bestrahlungsplanung

 

     4. Simulator

 

     5. Linearbeschleuniger (tägliche Bestrahlung)

     6. Abschlussgespräch

 

Das Beratungsgespräch

Vor dem Beginn der Behandlung wird Ihnen zunächst ein Termin für das Beratungsgespräch mitgeteilt. Der behandelnde Arzt klärt Sie dann über den Ablauf, die Dauer der Behandlung und die eventuell auftretenden Nebenwirkungen auf. Gleichzeitig wird das Therapiekonzept mit Ihnen besprochen. Um die Vielzahl von Informationen später noch einmal nachlesen zu können, erhalten die Patienten Informationsmaterial. 
Zu diesem Beratungsgespräch benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Überweisungsschein vom niedergelassenen Arzt
  • Chipkarte
  • Medikamentenaufstellung
  • Schriftliche Befunde (Arztbriefe, Operationsberichte, Histologien, Röntgenbefunde)
  • Röntgenbilder, CT- oder MRT-Bilder im Original oder als CD.

Diese unverzichtbaren Unterlagen sollten Sie zuvor durch den überweisenden Arzt oder die überweisende Klinik erhalten haben.

Bei speziellen Bestrahlungen im Kopf-Hals-Bereich wird individuell für den Patienten eine Maske angefertigt.

Die Planung der Bestrahlung erfolgt in der Strahlenphysik.
In Zusammenarbeit zwischen Arzt und Physiker werden zwei- oder dreidimensionale Bestrahlungspläne erstellt.

Die Strahlentherapie

Die Behandlung wird in der Regel ambulant durchgeführt, könnte jedoch unter Umständen auch stationär erfolgen.
Die Bestrahlung findet täglich von Montag bis Freitag, über mehrere Wochen, zu einem mit Ihnen abgestimmten Termin, statt. Bringen Sie dazu bitte ein Handtuch mit, auf welches Sie sich während der Bestrahlung legen.
Die einzelne Bestrahlung, in der Regel mit mehreren Feldern, dauert wenige Minuten. Zum Behandlungsende führt der Arzt mit Ihnen ein Abschlussgespräch über das weitere Vorgehen, sowie über Verhaltensmaßnahmen und Empfehlungen zur tumorspezifischen Nachsorge.