Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Chefarzt
Dr. med. Hermann Voß
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

volle Weiterbildungsermächtigung: 5 Jahre

Telefon: +49(0)340 501-4310
Telefax: +49(0)340 501-4350
E-Mail: hermann.voss@klinikum-dessau.de 
Kontakt
Chefarztsekretariat
Ina Eckert
Telefon: 0340 501-4310
Telefax: 0340 501-4350
E-Mail: ina.eckert@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
Gynäkologische Station – Station 05
Telefon: 0340 501-4351
Telefax: 0340 501-4354
Entbindungsstation –     Station 29  
Telefon: 0340 501-4342  
Kreißsaal 
Telefon: 0340 501-4349
Telefax: 0340 501-4300
E-Mail: hebammen@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de  
   
Interdisziplinäre Fachambulanz 
- gynäkologische Sprechstunde
- Brustsprechstunde

Sabrina Meyer 
Telefon: 0340 501-4242
Telefax: 0340 501-1254      
Onkologisches Zentrum 
OÄ Maria Ganser
Telefon: 0340 501-3880 Telefax: 0340 501-3881  
Zentrum für Klinische Studien Dessau (ZKSD)
zuständige Studienkoordinatorin
Jaqueline Werner
Telefon: +49(0) 340 501-3871
Telefax: +49(0) 340 501-3872
E-Mail: jaqueline.werner
@klinikum-dessau.de    
Home » Kliniken und Institute » Frauenheilkunde und Geburtshilfe » Leistungsspektrum » 

Leistungsspektrum


Das gynäkologische Leistungsspektrum umfasst alle gängigen und speziellen Operationsverfahren im Bereich der weiblichen Geschlechtsorgane und der Brust bei gutartigen sowie bösartigen Erkrankungen. Je nach Erkrankung, Alter der Patientin und deren Allgemeinzustand wird die Behandlung individuell geplant und vorab genau besprochen, wobei uns folgende operative Möglichkeiten zur Verfügung stehen:

- ambulante oder stationäre Hysteroskopien, Abrasiones

- Konisationen, Marsupialisationen

- Laseroperationen (z.B. Condylomabtragung)

- Bauchspiegelungen (Laparoskopien) zur Diagnostik und Behandlung von Eierstockzysten, zur Behandlung von Endometriose, zur Entfernung der Gebärmutter (totale laparoskopische Hysterektomie mit und ohne Gebärmutterhals, TLH, LASH, laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie, LAVH), zum Ausschälen von Myomen, zur Diagnostik bösartiger Erkrankungen, zur Abklärung von Sterilitätsursachen (Chromopertubation)


- Tubensterilisation

- Narbenkorrekturen (z.B. Kaiserschnittnarben, Dammverletzungsnarben)

- Gebärmutterentfernungen (abdominal, vaginal, laparoskopisch)

- Inkontinenz- und Senkungsoperationen mit und ohne Netz bzw. Band

- Brustoperationen bei gut- und bösartigen Brusterkrankungen: Entfernung von Fibroadenomen, brusterhaltende Therapien mit Entfernung des Wächterlymphknotens, Entfernung der gesamten Brustdrüse mit ggf. Wiederaufbau

- Operation bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Vulva

- Operationen bei bösartigen Erkrankungen der Gebärmutter, Eierstöcke und Eileiter

- Spiegelungen der Harnblase und des Enddarms

 

Uns steht ein breites Spektrum an diagnostischen Möglichkeiten zur Verfügung:

PET/CT

Computertomografie (CT)

Magnetresonanztomografie (MRT)

Endosonografie

Urodynamik


Doppler- und Farbdoppleruntersuchung