Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256

HÖRMobil kommt in die Bauhausstadt

Gratis Hörtest und Beratung am 24. Mai im Dessau-Center von 9 bis 13 Uhr

Beitrag zur Belebung der Innenstadt

Städtisches Klinikum mietet Wohnhaus in der Friedrichstraße für Gastpersonal

Neue zielgerichtete Therapie verbessert Behandlungsaussichten bei Brustkrebs

Maria Ganser übernimmt Versorgung der gynäkologischen Patienten im Onkologischen Zentrum

Home » Presse » 

Herzinsuffizienz- Möglichkeiten und Bedeutung pflegerischer Interventionen zur Sicherung des Behandlungserfolges


Veranstaltungsnummer: 2019-36

 

Thema:

Herzinsuffizienz- Möglichkeiten und Bedeutung pflegerischer Interventionen zur Sicherung des Behandlungserfolges

 

Inhalt:

In den unterschiedlichsten Fachbereichen, nicht nur in der Kardiologie, betreuen Pflegende Menschen mit einer Herzinsuffizienz. Das Krankheitsbild stellt eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland dar. Mit seinen vielfältigen kardialen und extrakardialen Ursachen, Symptomen und therapeutischen Möglichkeiten erfordert das Krankheitsbild eine umfassende medizinische und pflegerische Versorgung. Pflegende selbst können hierbei eine Schlüsselfunktion einnehmen. Mit einem fundierten fachspezifischen Wissen ist es möglich, das krankheitsbezogene Selbstmanagement der Patienten durch eine gezielte Anleitung und Beratung zu erhalten, zu fördern bzw. wiederherzustellen und somit den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen.

 

Zielgruppe:

Ärzte, Mitarbeiter aus dem ambulanten und stationären Pflegebereich, Interessierte

 

Termin:

26.03.2019

 

Zeit/Dauer:

14.00 – 15.30 Uhr

 

Ort:

Städtisches Klinikum Dessau
Konferenzraum Neubau, 2. Etage
Auenweg 38
06847 Dessau-Roßlau

 

Referentin:

Heike Bonin,
Stationsleitung Kardiologie der Klinik für Innere Medizin am Städtischen Klinikum Dessau

 

Gebühr:

20,00 €

 

Fortbildungspunkte:

2 Punkte der Ärztekammer Sachsen-Anhalt
4 Punkte für Pflegende des Klinikums

 

Anmeldung