Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Chefärztin
Frau PD Dr. med. Sybille Spieker
Fachärztin für Neurologie, Zusatzbezeichnung klinische Geriatrie der Neurologie

Telefon: 0340 501-1473
Telefax: 0340 501-1470
E-Mail: sybille.spieker@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
Sekretariat
Frau Ines Zabel

Telefon: 0340 501-1473
Telefax: 0340 501-1470
E-Mail: ines.zabel@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
16. Dessauer Neurologisches Symposium
Aktuelle Aspekte der Neurologie

Samstag, 5. Mai 2018

Programm

Sponsoren
Home » Kliniken und Institute » Neurologie » Psychologischer Dienst » Leistungsspektrum » Neuropsychologie » 

Neuropsychologie

Die Neuropsychologie ist eine Wissenschaft, die sich mit den Zusammenhängen zwischen beobachtbarem Verhalten (Denken, Fühlen, Handeln) und den dazugehörigen hirnanatomischen Grundlagen beschäftigt.

Diagnostik

Eine Schädigung von Hirngewebe, zum Beispiel durch einen Schlaganfall, Schädel-Hirn-Traumata, Demenzen oder Hirntumoren, kann mit bestimmten Funktionsbeeinträchtigungen einhergehen. Dies können Gedächtnis- und Sprachstörungen sein, aber auch Konzentrationsschwierigkeiten oder Probleme in der Bewältigung des Alltags.
Mit modernen neuropsychologischen Messmethoden und Testverfahren untersuchen wir bei den verschiedenen Störungsbildern die Hirnleistungsfähigkeit hinsichtlich des Denkens, der Wahrnehmung und der Merkfähigkeit sowie der Aufmerksamkeit und der Konzentration.
Im Bereich der Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen steht meist die Frage nach Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen (wie sie z. Bsp. im Rahmen von ADHS auftreten) sowie Lern- oder (Teil-)leistungsstörungen und auch Entwicklungsstörungen im Raum, die der psychologische Dienst zu beantworten hat.

Therapie

Nach Hirnverletzungen oder -erkrankungen, die mit Einbußen des Wahrnehmungs- und des Denkvermögens einhergehen, ist es schon während Ihres Aufenthaltes in unserem Haus möglich, therapeutische Maßnahmen zu ergreifen.
Entsprechend Ihres ganz individuellen Leistungsvermögens wird ein computer- gestütztes Trainingsprogramm zur Verbesserung von beispielsweise Gedächtnisschwierigkeiten, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen eingesetzt.