Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Chefarzt
Dr. med. Hermann Voß
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

volle Weiterbildungsermächtigung: 5 Jahre

Telefon: +49(0)340 501-4310
Telefax: +49(0)340 501-4350
E-Mail: hermann.voss@klinikum-dessau.de 
Kontakt
Chefarztsekretariat
Ina Eckert
Telefon: 0340 501-4310
Telefax: 0340 501-4350
E-Mail: ina.eckert@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
Gynäkologische Station – Station 05
Telefon: 0340 501-4351
Telefax: 0340 501-4354
Entbindungsstation –     Station 29  
Telefon: 0340 501-4342  
Kreißsaal 
Telefon: 0340 501-4349
Telefax: 0340 501-4300
E-Mail: hebammen@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de  
   
Interdisziplinäre Fachambulanz 
- gynäkologische Sprechstunde
- Brustsprechstunde

Sabrina Meyer 
Telefon: 0340 501-4242
Telefax: 0340 501-1254      
Onkologisches Zentrum 
OÄ Maria Ganser
Telefon: 0340 501-3880 Telefax: 0340 501-3881  
Zentrum für Klinische Studien Dessau (ZKSD)
zuständige Studienkoordinatorin
Jaqueline Werner
Telefon: +49(0) 340 501-3871
Telefax: +49(0) 340 501-3872
E-Mail: jaqueline.werner
@klinikum-dessau.de    
Home » Kliniken und Institute » Frauenheilkunde und Geburtshilfe » Klinische Studien » 

Klinische Studien - Wir forschen für die Medizin von morgen

Das Städtische Klinikum Dessau zählt mit zu den modernsten Krankenhäusern Deutschlands. Unser  Ziel ist es, Ihnen neue innovative Therapiemöglichkeiten anzubieten, welche sowohl Ihre Prognose als auch Ihre Lebensqualität verbessert. 

In dem Bereich der Gynokologie können wir Ihnen sowohl beim

  • Brustkrebs (Mammakarzinom) als auch beim
  • Ovarial-, Tuben- oder Peritonealkarzinom (Unterleibs-Tumore)

eine Aufnahme in eine der folgenden klinischen Studien ermöglichen. Bei Fragen stehe ich Ihnen als zuständige Studienkoordinatorin gern zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Frau Jaqueline Werner

Telefon: +49(0)340- 501-3871

E-Mail: jaqueline.werner@klinikum-dessau.de

 

Mammakarzinom - Aktuelle Studien:  (Stand: 01.05.2016)

  • Studie:                PARSIFAL          

Studientitel: Eine randomisierte, multizentrische, offene Studie der Phase II zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von Palbociclib in Kombination mit Fulvestrant oder Letrozol bei Patientinnen mit HER2-negativem, ER-positivem, metastasiertem Mammakarzinom

Status: Rekrutierung beendet

  • Studie:                INGE-B

Studientitel: Wirksamkeit und Lebensqualität in der Behandlung von Frauen mit HR-positivem, HER2-negativem, lokal rezidiviertem oder metastasiertem Brustkrebs mit Palbociclib (PD0332991) in Kombination mit einem Aromataseinhibitor oder Fulvestrant - eine offene, multizentrische, einarmige Phase II Studie

Status: Rekrutierung beendet

  • Studie:                RIBECCA 

Studientitel: Eine nationale, multizentrische, offene Phase IIIb-Studie zur Behandlung von Frauen und Männern mit HR-positiven, HER-2 negativem, lokal fortgeschrittenem oder metastatsiertem Brustkebs mit Ribociclib (LEEO11) in Kombination mit Letrozol (Prämenopausale Patientinnen + Gloserelin)

Status: Rekrutierung beendet 

  • Studie:                SGN-LIV1A

Studientitel: Eine einarmige, offene Studie der Phase 1b/2 zu SGN-LIV1A in Kombination mit Pembrolizumab in der Erstlinientherapie von Patienten mit inoperablem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem triple-negativem Mammakarzinom

Status: Rekrutierung offen

  • Studie:                OPAL-Registerplattform

Studientitel: Nationale, prospektive, nicht-interventionelle, longitudinale, multizentrische Beobachtungsstudie = Tumorregister

Status: Rekrutierung offen

  • Studie:                RIBANNA

Studientitel: Eine nicht-interventionelle Studie für postmenopausale Frauen mit einem HR+/HER2- lokal fortgeschrittenen/metastasierten Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Behandlungsalgorithmus, beginnend mit Kisqali® (Ribociclib) in Kombination mit einem Aromatasehemmer oder mit einer endokrinen Therapie oder mit einer Chemotherapie als Erstlinientherapie in der klinischen Routine

Status: Rekrutierung offen

  • Studie:                PreCycle

Studientitel: Multizentrische, randomisierte, gruppenübergreifende Phase IV Studie zur Beurteilung des Einflusses von eHealth-basierter Erfassung von patient reported outcome (PRO) auf die Lebensqualität von PatientInnen mit Hormon-rezeptor-positivem, HER2-negativem lokal fort-geschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs unter Behandlung mit Palbociclib und Aromatase-Inhibitor oder Palbociclib und Fulvestrant.

Status: Rekrutierung offen

  • Studie:                DETECT III

Studientitel: Eine multizentrische, randomisierte, Phase III Studie zum Vergleich der Standardtherapie (mono) vesus Standardtherapie plus Lapatinib bei Patienten mit zunächst HER2-negativem metastasierendem Brustkrebs und HER2-positiven zirkulierenden Tumorzellen.

Status: Rekrutierung demnächst möglich

  • Studie:                DETECT IV

Studientitel: Eine multizentrische einarmige Phase-II-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von Everolimus in Kombination mit einer endokrinen Therapie bei Patienten mit HER2-negativem, HR positivem metastasierendem Brustkrebs und persistierenden HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs).

Status: Rekrutierung demnächst möglich

  • Studie:                DETECT V

Studientitel: Chemotherapie versus endokrine Therapie in Kombination mit einer dualen HER2-orientierten Therapie von Trastuzumab und Pertuzumab bei Patienten mit HER2-positivem und HR positivem metastasierendem Brustkrebs.

Status: Rekrutierung demnächst möglich 

  • Studie:                  CANKADO

 Studientitel: Prospektive, einarmige, nicht-interventionelle Analyse, basierend auf Patienten- und Arztfragebögen. Evaluation des Einsatzes von CANKADO bei Brustkrebspatienten in Deutschland

 Status: Rekrutierung demnächst möglich 

  • Studie:                IMMU-132-09

Studientitel: Phase-III-Studie mit Sacituzumab govitecan (IMMU-132) versus Standardbehandlung (Treatment of Physicians Choice) bei Patienten mit HR positivem HER2 negativem metastasierten Brustkrebs, die mindestens zwei vorherige Chemotherapie Schemata erhalten haben

Status: Rekrutierung demnächst möglich

  • Studie:                SGNTUC-016

Studientitel: Randomisierte, doppelblinde Phase-III-Studie mit Tucatinib oder Placebo in Kombination mit Ado-Trastuzumab-Emtansin (T-DM1) bei Patienten mit inoperablem, lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem HER2+ Brustkrebs.

Status: Rekrutierung demnächst möglich

Ovarial-, Tuben- oder Peritonealkarzinom (Unterleibs-Tumore) - Aktuelle Studien:  (Stand: 01.01.2016)

  • Studie:                OVAR 2.21

Studientitel:Eine prospektiv randomisierte Phase-III-Studie mit Carboplatin/Gemcitabin/Bevacizumab vs. Carboplatin/Doxorubicin/Bevacizzumab bei Patienten mit platinsensitivem, rezidivierendem Eierstockkrebs.

Status: Rekrutierung beendet

  • Studie:                PAOLA-1

Studientitel: Randomisierte, doppel-blinde, Phase III-Studie mit Olaparib vs. Placebo bei Patientinnen mit fortgeschrittenem FIGO IIIB-IV high-grade serösem oder endometrioidem Ovarial-, Tuben- oder primärem Peritonealkarzinom in der Erstlinientherapie in der Kombination mit einer platintaxan-bevacizumab-haltigen Chemotherapie und Bevacizumab als Erhaltungstherapie.

Status: Rekrutierung beendet

  • Studie:                OVAR 2.29

Studientitel: Atezolizumab in Kombination mit Bevacizumab und Chemotherapie versus Bevacizumab und Chemotherapie in rezidivierendem Ovarialkarzinom – eine randomisierte Phase III Studie

Status: Rekrutierung offen

  • Studie:                FraStrOC

Studientitel: Entwicklung und prospektive Validierung eines Frailty Score-Index zur Bestimmung des Gesundheitszustandes für Chemotherapie assoziierte Toxizitäten beim fortgeschrittenen Eierstockkrebs

Status: Rekrutierung demnächst möglich

  • Studie:                OVAR 25

Studientitel: Eine multizentrische, randomisierte, doppelt-verblindete, Placebo-kontrollierte Phase-3-Studie beim Ovarialkarzinom. Patienten mit Rucaparib und Nivolumab als Erhaltungstherapie nach einer Platinbasierte Chemotherapie

Status: Rekrutierung demnächst möglich