Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Chefärztin
Dr. med. Diana Standhaft, MBA
Fachärztin für Urologie, Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie, Spezielle Kinder- und Jugendurologie
Telefon: 0340 6502 - 2130
Telefax: 0340 6502 - 2139
E-Mail: diana.standhaft@klinikum-dessau.de
Sekretariat
Michaela Wandrey
Telefon: 0340 6502 - 2130
Telefax: 0340 6502 - 2139
E-Mail: michaela.wandrey@klinikum-dessau.de
Home » Kliniken und Institute, Standort Gropiusallee » Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie » Schwerpunkte » Gynäkologische Urologie » 

Gynäkologische Urologie

  • Diagnostik von Harninkontinenz und Blasensenkung sowie Scheiden- oder Gebärmuttersenkung-Vorfall:
    • ausführliches Gespräch
    • Fragebogen
    • Blasenspiegelung
    • Vaginal- und Beckenbodenultraschall
    • vaginale Einstellung
    • Röntgenuntersuchung der Harnblase
    • Video-Urodynamik (Blasenmuskelfunktionsuntersuchung

  • konservative Therapie
    • medikamentös
    • Beckenbodengymnastik
    • Biofeedback
    • Elektrostimulation

  • operative Therapie der Drangharninkontinenz ("Wet OAB"):
    • Implanation eines Neuromodulators der Harnblase
    • Botox-Injektion in die Harnblase durch Blasenspiegelung in Betäubung oder Narkose

  • operative Therapie der Stressharninkontinenz:
    • Implantation eines Schließmuskel-unterstützenden Bändchens (TVT- oder TOT-Band)
    • offene Operation wie Anheben der Blase durch eigenes Gewebe oder Netze
    • inneres Aufhängen der Scheide (und Gebärmutter) mit einem Bändchen ("Sakropexie")
    • innere Naht von Rissen des Beckenbodengewebes (OP nach "Burch")

  • operative Behandlung von Komplikationen mit Bändern oder Netzen (z. B. Perforation)