Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Leiterin
Dorothea Golde
Stellvertretender Leiter
Dr. med. Hermann Voß
Home » Zentren » Brustzentrum » 

Brustzentrum - am Städtischen Klinikum Dessau

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Laut Statistisches Bundesamt erkranken jährlich rund 70.000 Frauen an Brustkrebs, medizinisch auch Mammakarzinom genannt. Das bedeutet, dass eine von acht Frauen im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs erkrankt.

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko an. Zur Früherkennung empfiehlt sich eine jährliche Vorsorgeuntersuchung bei einem Gynäkologen. Abhängig vom Alter der Frauen werden die Früherkennungsuntersuchungen von den Krankenkassen übernommen. So werden bei Frauen ab dem 50. Lebensjahr zusätzlich zur jährlichen Tastuntersuchung alle zwei Jahre ein Mammographie-Screening bezahlt.

Wir verfügen im Brustzentrum  über zahlreiche diagnostische und therapeutische Maßnahmen – alles gebündelt unter einem Dach. Im wöchentlich stattfindenden interdisziplinären[1] (fachübergreifenden) Tumorboard werden alle onkologischen Patienten besprochen. Im Anschluss erfolgt ein individuell erstellter Therapieplan.

Sie stehen im Mittelpunkt all unserer Bemühungen. Gemeinsam kämpfen wir mit Ihnen gegen den Brustkrebs. Unser Ziel ist es, Ihnen weiterhin die neuesten Behandlungsmöglichkeiten anzubieten. Dazu nehmen wir regelmäßig an klinischen Studien teil, auch um schon jetzt den Zugang zu Medikamenten von morgen zu ermöglichen.  


[1] Mehrere Fachrichtungen vertreten, unter anderem Gynäkologen, Ärzte der Strahlentherapie, der Nuklearmedizin, der Pathologie und der Chirurgie