Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256
Chefarzt
Herr Dr. med. Jochen Winter
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Handchirurgie
E-Mail: sekretariat.pchc@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
Chefarztsekretariat
Frau Nicole Knitsch
Telefon: 0340 501-4115
Telefax: 0340 501-4119
E-Mail: nicole.knitsch@i-like-no-spam.klinikum-dessau.de
Gemeinschaftstagung
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie & Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie Samstag, 2. Juni 2018, 8:45 Uhr   Programm

Anmeldung

Sponsoren
Home » Kliniken und Institute » Plastische, Ästhetische und Handchirurgie » Leistungsspektrum » 

Leistungsspektrum

In unserer Klinik bieten wir das gesamte Spektrum der rekonstruktiven Chirurgie („Wiederherstellungschirurgie“). Sie beinhaltet die Wiederherstellung von Körperform, Funktion und Körperoberfläche bei verschiedensten Erkrankungen oder Verletzungen: So stehen wir verunfallten Patientinnen und Patienten mit großen Wunden ebenso zur Verfügung wie Patienten mit chronischen Wunden verschiedenster Ursache („Wundliegen“, Dekubitus oder Dekubitalgeschwüre, „offene Beine“ etc.). Zur Behandlung nutzen wir hochmoderne Verfahren – von der Wundbehandlung ohne Operation bis hin zur Hauttransplantation oder der Anwendung modernster Verfahren der Gewebsverlagerung mit mikrochirurgischen Methoden („Gewebslappenplastiken“, „Mikrochirurgischer Gewebstransfer mit Mikrogefäßanschluss“ etc.).

Zu unserem Aufgabengebiet gehört auch die Wiederherstellungschirurgie nach Tumoroperationen („Krebsoperationen“). Hier ermöglicht die Plastische Chirurgie das radikale operative Entfernen des Tumors, entstandene Defekte können wieder verschlossen werden, in vielen Fällen sogar mit der Möglichkeit, Funktionen (Bewegung, Empfindung etc.) wieder herzustellen.

Interdisziplinär arbeiten wir mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zusammen: Brustchirurgie bei Formstörungen gehören genauso zu unserem Repertoire wie der Brustaufbau nach Brustkrebs („Mammakarzinom“) mit Eigengewebe – individuell optimale Lösungen des Brustaufbaus vom Implantat bis zum mikrochirurgischen Gewebetransfer („DIEP“-Lappenplastik, „IGAP-Lappenplastik“ u.a.).

Ebenfalls zählen die Behandlung von Verbrennungsverletzungen, Kälteverletzungen (Erfrierungen) ebenso wie die Behandlung von Stromunfällen zu unserem Fachgebiet.

Durch die Mikrochirurgie als Ausbildungsinhalt (Operieren feinster Strukturen unter Lupenbrillensicht oder mithilfe des Operationsmikroskops) ist es möglich, auch Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen oder Verletzungen der peripheren Nerven (= „Nervenbahnen außerhalb des Rückenmarkes und des Gehirns“)  zu behandeln. Hier zählen sogenannte Nervenkompressionsleiden wie z.B. das Karpaltunnelsyndrom der Hand oder das Kubitaltunnelsyndrom („Sulcus ulnaris-Syndrom“, „SNUS“) zu häufigen Erkrankungen. Zudem werden bei der Geburt erworbene oder durch Unfälle entstandene Schädigungen des Armnervengeflechts („Plexus brachialis“) mit Lähmungen in unserer Klinik versorgt.