Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256

Tiere, Teddys und ganz viele Kinder

Tag des Kinderkrankenhauses im Tierpark am 22.6. / Freier Eintritt für Kinder bis zu 16 Jahre

Trau Dich - Hilf wiederbeLeben

Klinikum beteiligt sich am 18. Juni an der 2. Herzwoche Sachsen-Anhalt mit Vorträgen zur...

Klinikum schreibt seit der Wende Jahr für Jahr schwarze Zahlen

Jahrhundertsommer verhindert besseres Ergebnis / Stabile Gewinnentwicklung beim MVZ

Home » Presse » 

Schlaflos in Dessau - 5. Lange Nacht des Klinikums


Der Klinikbetrieb läuft rund um die Uhr, 24 Stunden täglich. Diese ständige und routinierte Ruhelosigkeit wird im Städtischen Klinikum nur mit einer ganz besonderen Abendschicht noch übertroffen. Im Zwei-Jahres-Rhythmus heißt das Motto eine Nacht lang „Schlaflos in Dessau“. Dann lockt die „Lange Nacht des Klinikums“ wieder Tausende hier her.

Auch die Akteure der fünften „Langen Nacht“ am Freitag, den 13. September 2013 werden die Abendstunden von 19.00 bis 24.00 Uhr zum Tag machen. OP- und Kreißsäle öffnen sich. Besucher nehmen die Notaufnahme, einzelne Fachkliniken und die Pathologie unter die Lupe. Im Untergeschoss folgen sie den logistischen Warentransport-Robotern, die sich wie von Geisterhand gelenkt über die langen Gänge der Klinik bewegen. In der Cafeteria lädt ein begehbares Hautmodell zur organischen Entdeckungsreise ein. Wer gerne seiner Zeit voraus eilt, probiert den Alterssimulationsanzug an. Die Bundeswehr ist vor Ort mit einem 19 Meter langen Infotruck und einem Rettungs-LKW. Am Verwaltungsgebäude demonstriert das Technische Hilfswerk spektakuläre Bergungsaktionen in luftiger Höhe. Natürlich gehören zur „Langen Nacht“ auch Musik, Vernissagen und Lesungen als Angebot für jene Kulturschwärmer, die Tiefsinniges in besonderer Umgebung suchen. Auf dem gesamten Klinikgelände, im Medizinischen Versorgungszentrum und im benachbarten Blutspendezentrum gibt es zahlreiche Angebote für alle, die hinter die Kulissen schauen wollen. Am 13. September haben Interessierte fünf Stunden die Chance dafür und sollten sie auf keinen Fall verschlafen.