Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256

Leben ohne Stoff: Klinikum unterstützt Iniative im Kampf gegen Drogen

Netzwerk für Suchtprävention in Dessau-Roßlau gegründet

Zielgerichtete Therapien statt chemischer Keule

Frauenärzte des Klinikums referieren über Fortschritte bei der Behandlung von Mammakarzinomen

Klinikum beteiligt sich mit Kochkurs am Tag der Gesundheit

Küchenleiter Adamek schnürt für einen Tag die Schürze

Home » Presse » 

Polytrauma-Management am SKD – Die Aufgabenbereiche der Pflege im interdisziplinären Team von der Notaufnahme bis zur Intensivstation


Veranstaltungsnummer: 2019-117

 

Thema:

Polytrauma-Management am SKD – Die Aufgabenbereiche der Pflege im interdisziplinären Team von der Notaufnahme bis zur Intensivstation

 

Inhalt:

Ein Polytrauma ist eine lebensbedrohliche Situation, in der eine gleichzeitige Verletzung verschiedener Körperregionen oder Organsysteme besteht. Die optimale Versorgung eines Polytraumas bedeutet eine gut abgestimmte Aufgabenverteilung im interdisziplinären Team. In die Versorgung dieser Patienten ist die Notaufnahme, Anästhesie, OP und die Intensivpflege eingebunden. Bereichsübergreifend müssen daher die Aufgaben, Abläufe und Kommunikation untereinander transparent sein, damit der Betroffene eine optimale Versorgung erhalten kann.

Deutlich wird, welchen Herausforderungen sich die Kollegen/innen in der Versorgung eines Polytraumas stellen müssen. Der Vortrag „Polytrauma-Management am SKD“ soll einen Überblick über die Versorgung eines Polytraumas, anhand eines konkreten Fallbeispiels, aufzeigen. Insbesondere die Aufgabenbereiche der Pflegenden im interdisziplinären Team sollen dabei dargestellt werden.

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus dem ambulanten und stationären Pflegebereich

 

Termin:

22.10.2019

 

Zeit/Dauer:

14.00 – 15.30 Uhr

 

Ort:

Städtisches Klinikum Dessau
Konferenzraum Neubau, 2. Etage
Auenweg 38
06847 Dessau-Roßlau

 

Referenten:

Pflegende der Notaufnahme und Station 28 des Städtischen Klinikums Dessau

 

Gebühr:

20,00 €

 

Fortbildungspunkte:

4 Punkte für Pflegende des Klinikums

 

Anmeldung: