Banner
Telefon:
0340 501-0
Telefax:
0340 501-1256

Sprunghafter Anstieg des Corona-Virus in Italien

Landesamt für Verbraucherschutz hat Hotline für Fragen eingerichtet

10. Tag der Seltenen Erkrankungen: Zum Jubiläum wurde doppelt gefeiert

Erst Festakt im Bauhausmuseum, dann Treffen der Selbsthilfegruppen im Klinikum

Wider der geschlechtlichen Klischees: Girls' und Boys' Day am Klinikum

Anmeldungen für den 26. März sind ab jetzt möglich

Home » Presse » 

ACHTUNG - Veranstaltung fällt aus! Komplexität der pflegerischen Versorgung bei chronischen Erkrankungen am Fallbeispiel der Leberzirrhose


Veranstaltungsnummer: 2020-16

 

Thema:

Komplexität der pflegerischen Versorgung bei chronischen Erkrankungen am Fallbeispiel der Leberzirrhose

 

Inhalt:

Die Leberzirrhose ist das Endstadium einer chronischen Erkrankung der Leber. In Bezug auf die Entstehung ist das Krankheitsbild oft vorurteilsbehaftet. Doch nicht immer ist es der chronische Alkoholabusus, der die Leber dauerhaft schädigt. Die Folgen der Leberzirrhose sind komplex und weitreichend. In fortgeschrittenen Stadien sind die betroffenen Patienten durch eine ausgeprägte Symptomlast schwer beeinträchtigt. Die Komplexität und der Verlauf der Erkrankung mit allen umgebenden Faktoren fordern die Pflege in der stationären Versorgung in erheblichem Maße. Anhand eines Fallbeispiels soll dargestellt werden, welcher Betrachtungswinkel notwendig ist, um dem Patienten eine individuelle und bestmögliche pflegerischen Versorgung zukommen zu lassen.

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus dem ambulanten und stationären Pflegebereich

 

Termine:

25.02.2020

 

Zeit/Dauer:

14:00 – 15:30 Uhr

 

Ort:

Städtisches Klinikum Dessau
Konferenzraum – Neubau, 2. Etage
Auenweg 38
06847 Dessau-Roßlau

 

Referenten:

Monika Rudolf,
Stationsleitung der Klinik für Innere Medizin I am Städtischen Klinikum Dessau

 

Fortbildungspunkte:

4 Punkte für Pflegende des Klinikums

 

Gebühr:

20,00 €

 

Anmeldung: